Rezepte

Ob Hock, Arbeitseinsatz oder Sitzung - kleine oder größere kulinarische Köstlichkeiten gehören bei uns immer dazu!

Auf dieser Seite verraten unsere Küchenfeen und Hobbyköche die Rezepte ihrer leckeren Mitbringsel:

Rezept von Christine (Neujahrsempfang 12.1.2019):

Spargel-Spinat-Blechkuchen (Quiche - vegetarisch)

1 Tiefkühl-Rahmspinat
2 Rollen Blätterteig
3 Dosen/Gläser Spargel (à 370 ml)
6 Eier
200 g Schlagsahne
200 g Feta

 Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Rahmspinat auftauen lassen. Den Teig aufrol­len, ein Backblech mit Backpapier auslegen oder fetten, mit Teig auslegen, Überlappungen zusammendrücken und rundherum Ränder hochziehen, mit der Gabel einstechen und auf der oberen Schiene 10 Min. goldbraun vorbacken. Inzwischen Eier mit aufgetautem Rahmspinat und Sahne verrühren. Feta durch ein Sieb in die Masse streichen. Den vorgebackenen Boden fest andrücken, Spargel abtropfen lassen und darauf verteilen. Dann den Spinatguß darüber verteilen und 30 Min. auf der Mittelschiene backen. 

Aus: Dagmar v. Cramm, „Aldidente - Kochen für Viele“, Eichborn Verlag  (hier das Rezept zum Ausdrucken - mit leckeren Variationsmöglichkeiten!)



Zwei Rezepte von Doris (Vorstandssitzung vom 17.November 2017):

Kürbiskekse 

330g Weizenmehl 405er
15g Backpulver
1 Prise Salz
1 Teel. Zimt
1/4 Teel. Kardamon
1 Prise Muskat und Piment
etwas abgeriebene Zitronenschale BIO
alles miteinander verrühren
 
100g Butter weich
100g Zucker braun
50g Vanillezucker
2- Tropfen Rumaroma
250g Kürbispürree
miteinander cremig rühren
dann 2 Eier einzeln unterrühren
 
die Mehlmischung dazu geben und vermengen
 und alles für 2 Std in den Kühlschrank
 
Kleine Kugeln ca. 20g formen (mit feuchten Händen gehts) und in Puderzucker wälzen
 
mit großen Abstand auf das Backblech  (mit Dauerbackfolie oder Backpapier) setzen
ca. 10-15 Min mittlere Schiene bei 200 Grad Ober/Unterhitze backen
 
 

Elisenlebkuchen

 3 Eier
125g Zucker   schaumig rühren
2 Eßl. Lebkuchengewürz (1 Beutel)
100g Zitronat
100g Orangeat
50g Pflaumen getrocknet
 wenn vorhanden im Termomix zu einer Masse mixen
 
dann
125g Haselnüsse gemahlen
60g Mandeln gehackt
60g Walnüsse gehackt oder gemahlen
langsam zur Mischung geben
 
die Masse 12 Std. kühlen und auf Oblaten mit Hilfe eines Eisportionierer oder Teel. setzen mit feuchten Fingern etwas glattstreichen
einen Rand von 2-5mm lassen und auf das Blech mit Backfolie oder Backpapier setzen
mit Umluft mittl. Schiene ca. 12-15 Min. backen
 
Nach dem Abkühlen eventuell mit Schokoguß bestreichen
 
 
 
Rezepte von Bärbel (Harpolinger Zukunftstage am 24.+25.November 2017):

Quarkhörnle:

500 g Mehl
500 g Quark
250 g Butter
2 Pack Vanillezucker
1 TL Zucker
1 Prise Salz

Zutaten rasch zusammenkneten, ausrollen, Dreiecke ausrädeln, mit Marmelade füllen und zu Gipfeli formen.
Bei 180° 20' backen.
Nach dem Abkühlen mit Puderzuckerglasur bepinseln. 

Rezept von Christina (Neujahrsempfang 7.1.2018):

Oliven-Ziegenkäse-Pinguine

200 g           Ziegenfrischkäse - Taler (12 Taler)
12 große     schwarze Oliven ohne Stein
12 kleine     schwarze Oliven ohne Stein
1                  Karotte

Die großen, schwarzen Oliven der Länge nach halbieren, das werden die Flügel der Pinguine. Die kleinen schwarzen Oliven für den Kopf bleiben ganz. Für die Füße wird die Karotte geschält und in ca. 3 mm dicke Scheiben geschnitten. Aus jeder Scheibe wird in kleines "Tortenstückchen" herausgeschnitten und als Nase in die kleine Olive gesteckt. Aus den Ziegenfrischkäsetalern werden mit angefeuchteten Händen Kugeln geformt, an beide Seiten werden die Olivenhälften gedrückt und die Kugel auf die Karottenfüße gesetzt. Zum Schluss wird der Olivenkopf draufgesetzt.

 
 
Rezept von Doris (Neujahrsempfang 7.1.2018):

Zitronenküsse oder "englische Kekse"

225g Weizenmehl 405er
100g weiche Butter
50g   Zucker
1 Pckch. Vanillezucker
die Schale einer abgeriebenen Bio Zitrone
1 Prise Salz
100g   Lemoncurd (Sulger)
ca. 50g Lemoncurd extra für die Füllung

Alles zu einem homogenen Teig verkneten und zu einer Rolle formen;
in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Std. in den Kühlschrank.
Von der Rolle 1/2cm dicke Scheiben schneiden, etwas zurechtformen und mit einem Kochlöffelstiel eine kl. Mulde in die Mitte drücken.
Tipp: Stiel immer wieder in Mehl tauchen, dann bleibt nichts kleben.
Die Mulde mit Lemoncurd füllen (mit Spritztüte oder Kanüle falls man eine Ungebrauchte hat).
Backen: mittlere Schiene, Backblech mit Backpapier  ca.12 Min 180° Ober/Unterhitze

 

Karamellbonbons (auch Durchbeißer genannt)

für Thermomix. falls vorhanden
250 g Brauner Zucker
1 Ds. gezuckerte Kondensmilch
2 El   Rübensaft
125g Butter
150g weiße Schokolade
 
Alles - bis auf die Schokolade - bei 100° 8 Min Stufe 3 verrühren,
dann mit dem Spatel eventuell nochmal etwas vermischen,
weitere 20 Min ,Varoma , Stufe 3
dann die weiße Schokolade in Stücke gebrochen unterrühren auf Stufe 4, 20 Sek,
in eine flache Auflaufform die mit Backpapier ausgelegt ist einfüllen, glatt streichen.
Einige Stunden kühl stellen und in "mundgerechte " Stücke schneiden.
 

 

zurück