Lust auf MALEN?

Gemäß dem Motto von Beuys: JEDER IST EIN KÜNSTLER!  ...

...laden wir alle herzlich ein, die schon immer mal den Pinsel schwingen wollten!
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

Unter fachkundiger Anleitung von Hanspeter Asal veranstalteten wir zunächst am Samstag, den 29.September 2018 von 9:00 - 12:00 Uhr einen Grundlagen-Workshop.
Seit Oktober treffen wir uns nun an jedem 1. und 3. Montag im Monat zu einem offenen Maltreff - jeweils von 19:00 - 21:00 Uhr im Harpolinger Vereinszimmer. Alle Materialien, wie Papier, Pinsel und Farben, werden zum Selbstkostenpreis gestellt.
Im nächsten Sommer werden wir bei geeigneter Witterung auch in der freien Natur auf Motivsuche gehen.
Wer gerne kommen möchte oder Fragen hat, wendet sich bitte an Nicola Schick unter nicola.schick@gmx.de oder per Telefon 07763-8058272.

 

Bericht vom Grundlagen-Workshop und vom ersten Maltreff (1.10.2018)

Voller positiver Erwartung trafen sich am Samstagvormittag 15 gut gelaunte Maler und Malerinnen im alten Harpolinger Schulhaus zum kreativen Grundlagen-Workshop. Unter Anleitung von Hanspeter Asal ging es los und nach einer Einführung in Theorie folgte auch schon die Praxis. Nach dem Farbkreis und dem Mischen der Grundfarben wagten sich die Künstler auch schon an mitgebrachte Stillleben und konnten so erste Erfahrungen mit Acrylfarben sammeln.


Herr Asal gibt Tipps und erklärt wie es einfacher geht

 
Sandra mischt Farben in Perfektion


Brainstorming und kreatives Arbeiten in der Gruppe


Die Arbeiten scheinen zu gefallen. Potential ist vorhanden.

Gut gerüstet konnte also der erste offene Maltreff bereits am darauffolgenden Montag starten. Alle waren bunt und kreativ unterwegs und auch die gute Laune kann mal wieder nicht zu kurz.

  

  

Wer gerne dazu kommen möchte, kann dies gerne tun. Wir treffen uns weiterhin jeden 1. und 3. Montag im Monat von 19.00 bis 21.00 Uhr, zukünftig jedoch im Vereinszimmer des Harpolinger Rathauses.

(Bericht von Nicola Schick)

 

 

Hier einige Werke von Hanspeter Asal:

Zum Ausgleich zu seinem technischen Beruf malt Hanspeter Asal seit seiner Jugendzeit Landschaften (plein air) in Öl, Aquarell und Acryl. Er nahm lange Zeit an den Malkursen bei Werner Dietz und Ullrich Eipper teil und besuchte die Schule für Gestaltung in Basel, sowie zahlreiche Weiterbildungen in Aquarell, Gouache, Acryl Ölmalerei, Holzschnitttechnik, Keramik, unterschiedliche Themen wie Tanz, symbolistische Impressionen, kosmische Visionen in Decollage-Technik, Lehmrelief-Technik.
Er war Mitglied des Malkreises Tiengen und Gründungsmitglied der Kunstwerksta(d)tt Laufenburg. In zahlreichen Ausstellungen wurden seine Arbeiten der Öffentlichkeit präsentiert.
Weitere Informationen finden Sie auf seiner Homepage

Die Werke auf dieser Seite werden mit freundlicher Genehmigung des Künstlers Hanspeter Asal gezeigt - wir bedanken uns herzlich!