Daheim bleiben eG - Die Genossenschaft

Die Wohnbaugenossenschaft Daheim Bleiben eG

wurde am 10.8.2021 unter der Nummer GnR 700144 in das Genossenschaftsregister beim Amtsgericht Freiburg eingetragen. 

Gründungsprüfung erfolgreich abgeschlossen

Die Gründungsprüfung durch den Prüfungsverband der kleinen und mittleren Genossenschaften PkmG wurde erfolgreich abgeschlossen und der Vorstand erhielt am 19.Juli 2021 das Gründungsgutachten und die Beitrittsurkunde zum PkmG.
Mit diesen Dokumenten konnte der Vorstand am 21.Juli 2021
die notarielle Registereintragung beantragen.   (link zum Registergericht Freiburg)
Das bedeutet, dass unsere Genossenschaft in Kürze die Rechtsform der eG erhält und dann auf den Namenszusatz "i.G." verzichten darf.  

Gründungsversammlung der Wohnbaugenossenschaft "Daheim Bleiben eG i.G."

Am 1.Juni 2021 wurde unsere neue WoGe mit 31 Gründungsmitgliedern gegründet!

Das Initiatorenteam hatte alle Interessenten zur Gründungs- und ersten Generalversammlung der Wohnbaugenossenschaft Daheim Bleiben eG i.G. um 19:30 Uhr in den Harpolinger Gemeindesaal eingeladen.
In Absprache mit der Ortsverwaltung konnten sich alle Versammlungsteilnehmer direkt vorher  (zwischen 18:30 - 19:00 Uhr) kostenfrei im Gemeindesaal testen lassen.
Die Versammlung fand pandemiekonform mit Hygienekonzept, Masken und streng zeitlimitiert statt. Informationen zum Projekt und zur Satzung waren allen Interessenten schon einigen Wochen vor der Versammlung in regelmäßigen Rundbriefen mitgeteilt und Fragen vorab persönlich beantwortet worden.
Auf diese Weise konnte sich die Gründungsversammlung nach der Eröffnung durch Ortsvorsteher Torsten Weimer auf die gesetzlich vorgeschriebenen Tagesordnungspunkte konzentrieren:

  • kurze Vorstellung des Projektes und der Satzung
  • Beschlussfassung über den Inhalt der Satzung und Unterzeichnung der Satzung durch die Gründungsmitglieder
  • Besetzung der Organe durch satzungsgemäße Wahl von Aufsichtsrat und Vorstand
  • Beschlussfassung über den Beitritt zum genossenschaftlichen Prüfungsverband PkmG (Prüfungsverband für kleine und mittlere Genossenschaften, Berlin)
  • Beauftragung des Vorstandes mit den zur Registereintragung notwendigen Geschäften

Die Gründungsversammlung wählte zu Mitgliedern des Aufsichtsrates:

    1. Norbert Beyrle
    2. Stefan Geng
    3. Klaus-Werner Kroll

      Die Gründungsversammlung wählte zu Mitgliedern des Vorstandes:

  1. Dr. Christine Oechslein
  2. Harald Drews

Unmittelbar nach der Gründungsversammlung fand die erste Aufsichtsratssitzung des frisch gewählten Aufsichtsrates statt. Dabei wurde Klaus-Werner Kroll zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt.
Anschließend wurden die erforderlichen Dokumente (Protokoll der Gründungsversammlung, Satzung, Geschäftsplan einschl. Finanzierungskonzept, Informationen über die Vorstände und Aufsichtsräte, usw.) an den Prüfungsverband zur Gründungs-Pflichtprüfung übermitttelt. Nach erfolgreicher Prüfung  und entsprechendem Antrag beim Registergericht rechnen wir mit einer Eintragung in das Genossenschaftsregister Ende Juli 2021.

 Den Vorbericht vom 29.5.2021 zur Gründungsversammlung lesen Sie hier in der Badischen Zeitung und hier im Südkurier

Hier der Bericht über die Gründungsversammlung   im Südkurier vom 4.6.2021in der Badischen Zeitung vom 4.6.2021


 Die Wohnbaugenossenschaft Daheim Bleiben eG

Der Förderzweck ist in § 2 „Zweck und Gegenstand der Genossenschaft“ der Satzung wie folgt beschrieben: „Zweck der Genossenschaft ist die Förderung ihrer Mitglieder vorrangig durch eine gute und sichere Versorgung mit seniorengerechtem Wohnraum in ihrer vertrauten Umgebung, d.h. Vorrang haben jeweils ortsansässige Bürgerinnen und Bürger“

Die Genossenschaft will somit Senioren, die seit Jahren am Ort beheimatet sind oder im Alter an ihren ehemaligen Heimatort zurückkehren, ein selbstbestimmtes „alt werden in vertrauter Umgebung“ ermöglichen. Bisher gibt es im sehr ländlich geprägten Ortsteil Harpolingen und den benachbarten Ortsteilen keine seniorengerechten Wohnmöglichkeiten, weshalb Senioren, die sich verkleinern möchten, in die Stadt ziehen müssen und somit aus ihrem sozialen Umfeld herausgerissen werden. Die meisten Harpolinger möchten jedoch - trotz der relativ schlechten Infrastruktur - bis an ihr Lebensende im vertrauten Umfeld bleiben. Inzwischen haben 28% aller Dorfbewohner ein Alter von 65+ erreicht, das sind ca 167 Personen.

Die Bereitstellung von seniorengerechtem Wohnraum im Dorf kann älteren Mitbürgern den Entschluss erleichtern, sich von ihren oft renovierungsbedürftigen Einfamilienhäusern und arbeitsintensiven Gärten zu trennen, wenn deren Bewirtschaftung eine zu große Belastung wird. Die freiwerdenden Gebäude und Grundstücke sind begehrt bei jungen Familien, die auf diese Weise im Dorf gehalten werden können.

Die Genossenschaftsgründung war ursprünglich für Ende Mai 2020 geplant, musste aber aufgrund der Corona-Krise und den damit zusammenhängenden Einschränkungen für Versammlungen auf 2021 verschoben werden.

Die Gründungsversammlung fand unter Pandemie-Bedingungen am 1.Juni 2021 im Gemeindesaal Harpolingen statt. Interessenten, die noch nicht doppelt geimpft oder genesen waren, hatten unmittelbar vor der Versammlung die Gelegenheit, sich kostenfrei testen zu lassen.
Es haben 31 Gründungsmitglieder auf der Satzung unterschrieben und damit die Genossenschaft gegründet!

Die Gründungsprüfung durch den Prüfungsverband der kleinen und mittleren Genossenschaften PkmG wurde im Juli 2021 erfolgreich abgeschlossen und der Vorstand erhielt am 19.Juli 2021 das Gründungsgutachten und die Beitrittsurkunde zum PkmG.
Die Eintragung in das Genossenschaftsregister beim Amtsgericht Freiburg erfolgte am 10.8.2021 unter der Nummer GnR 700144.

Hier geht es zur Beitrittserklärung

Häufige Fragen zum Wohnen in Genossenschaften beantworten wir  hier

zurück